Portionieren #1

Schon als kleines Kind empfand ich mich und meine Gefühle als konträr zu vielem, was ich in meiner Umgebung, dem Kindergarten, der Schule, bei Freunden und später in fast allem, was mich interessierte, fand. … Fand ich Freude und Schönheit in “herzigem”, unschuldigem, spannendem, faszinierendem, in Pflanzen, Tieren, Objekten und menschlichen Regungen, wurde ich auch oft damit konfrontiert, wie mancher und manches gequält oder ausgenutzt wurde. Oft war ich deswegen traurig. Ab und an aber auch in Reflexion meiner Selbst stolz.

Ausschnitt aus einer Mitteilung an das kubus media Team.

AmadeusKanal09.12.2012