Portionieren #2

Manchmal mehr, manchmal weniger, aber in mir immer präsent, hatte ich das Gefühl, mit meiner Fühl- und Sichtweise anderen einen Nutzen stiften zu können. In dem ich ihnen beispielsweise zeigen konnte, dass Ameisen und Käfer zu beobachten – und sich vorzustellen, selbst ein solch süsses, kleines Wesen zu sein, mit zu spielen und mit zu arbeiten – schöner sein kann, als ihnen Beinchen oder Flügel auszureisen und sie anzuzünden oder ihre Häuser kaputt zu machen. Bis heute bin ich eigentlich so geblieben. Glücklicherweise positiv, denn all zu oft war ich auch ohnmächtig und verzweifelt ab Handlungen der nahen und fernen Mitwelt.

Ausschnitt aus einer Mitteilung an das kubus media Team.

AmadeusKanal04.09.2013